Pfingstausfahrt Kroatien 2015

Die Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle führte es in der ersten Woche der Pfingstferien nach Kroatien. Dort war auf der Insel Krk und dem umliegenden Festland wieder so einiges geboten.


Traditionell steht für die Musikerinnen und Musiker der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle in den Pfingstferien eine Konzertreise auf dem Programm. Diese führte schon in viele verschiedene europäische Länder und einmal sogar bis in die USA. Dieses Jahr stand dafür erstmals Kroatien auf dem Programm.


Nach der nicht allzu kurzen, aber trotzdem entspannten Busfahrt, kam das Orchester gegen Abend wohlbehalten samt Betreuern und Dirigent im Hotel in Omišalj an. Nach dem Buffet zum Abendessen verbrachten die Jugendlichen die restliche Zeit überwiegend an der direkt anschließenden Strandpromenade oder auch vereinzelt im kristallklaren Meer.


Das erste Platzkonzert fand in der Einkaufsstraße der Hafenstadt Rijeka auf dem Festland statt. Dort konnten die Musikerinnen und Musiker der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle unter der Leitung von Norbert Bausback ihr Können den zahlreichen interessierten Zuhörern unter Beweis stellen. Wieder umgezogen, ging es danach gleich in den nahegelegenen Kurort Opatija mit seiner üppigen subtropischen Vegetation. Nach einer kurzen Stadtführung war noch genug Zeit um mittags an der Uferpromenade oder in den direkt am Meer gelegenen Parkanlagen zu verweilen.
Bei der Rundfahrt auf der Insel Krk machten die Musikerinnen und Musiker unter Anderem Halt im wunderschönen Städtchen Vrbnik. Es liegt auf einem Felsen oberhalb des Meeres. Nach einer Stadtführung durch die Altstadt mit ihren Kirchen und teils extrem schmalen Gassen, begaben sich die Jugendlichen zum Mittagessen zu einer der kleinen Standbuchten unterhalb Vrbniks. Manch einen zog es bei sonnigem Wetter sogar ins noch relativ kalte Wasser.


Ein Highlight der Konzertreise nach Kroatien war sicherlich der Nationalpark Plitvicer Seen. Dabei handelt es sich um den größten Nationalpark Kroatiens und zugleich den ältesten Südosteuropas. Schon 1979 wurden die Plitwicer Seen sogar eines der ersten UNESCO Weltkulturerben und sind dies bis heute. Die traumhafte Landschaft mit unglaublich klaren Seen, welche über atemberaubende Wasserfälle miteinander verbunden sind, zog wirklich jeden in seinen Bann. Auch wenn sich die Temperaturen im Vergleich zur Küste als deutlich frischer heraus stellten, entschädigte die Landschaft umso mehr.


Der letzte Tag bot sich in Opatija zum Einkaufen und Schlendern auf dem vielseitigen Markt und anschließend in der Fußgängerzone an. Bevor abends das letzte Platzkonzert in der Hotelanlage auf dem Programm stand, war ausreichend Zeit, das Meer und den Strand unterhalb des Hotels in Omišalj im strahlenden Sonnenschein zu genießen.


Auch auf dieser Ausfahrt wuchsen die Jugendlichen der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle wieder zu einer tollen Gemeinschaft zusammen und hatten wie immer viel Spaß zusammen.

 

Freitag
06.07.2018

Spiel-Spaß-Grillen

auf dem Kolpinghaus

bei Bargau

----------------------------------------------------

Samstag
22.09.2018

Altpapiersammlung

in der Weststadt in GD

Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle e.V.

Eutighofer Straße 137/2

73525 Schwäbisch Gmünd

 

Telefon:  07171 / 675 77

E-Mail:    info@sjk-gd.net

 

 

Bürozeiten:   

Mittwochs 18.30 Uhr - 20.30 Uhr (außerhalb der Schulferien)