Hauptversammlung 22.4.2015

Am Mittwochabend, den 22.04.2015, fand die jährliche Hauptversammlung der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle, wie üblich im Musikerheim statt.


Den Einstieg machte das aktive Orchester unter der Leitung von Norbert Bausback mit einem Marsch. Es folgte das Totengedenken.


Der 1. Vorsitzende, Achim Abele, ließ das vergangene Jahr Revue passieren. 2014 standen viele Höhepunkte auf dem Programm, nicht zuletzt auch in Zusammenhang mit der Landesgartenschau. Ob bei der offenen Probe, dem Tag der Bläserjugend des Blasmusikverbandes Ostalbkreis oder dem Tag der Gmünder Blasmusik, stellten die Musikerinnen und Musiker den zahlreichen Landesgartenschaubesuchern ihr Können unter Beweis. Auch der jeweils anschließende Massenchor aller mitwirkenden Musikvereine war ein Spektakel für die Zuschauer.
Ein weiterer Höhepunkt war die musikalische Umrahmung des 88. Bundeskongresses der deutschen Imker im Stadtgarten durch die Stadt-Jugendkapelle.
Außerhalb der Landesgartenschau stand natürlich wieder das traditionelle Begegnungskonzert mit der städtischen Musikschule, sowie zahlreichen Grundschulchören auf dem Programm. Ebenso musizierte das Orchester beim 60er- und 80er-Umzug.
Das Herbstkonzert 2014 wurde zusammen mit dem Musikverein Cäcilia Hussenhofen im großen Saal des Predigers veranstaltet und war wie immer ein voller Erfolg.
Achim Abele dankte vor Allem dem Arbeitsteam unter der Leitung von Irmgard Schaal, welches wieder eine tolle Arbeit bei sämtlichen Veranstaltungen leistete.
Der Dirigent, Norbert Bausback, war zufrieden mit dem spielerischen Niveau bei den Auftritten. Dort spiegelt sich vor allem die gute Ausbildung im Verein, sowie in Zusammenarbeit mit der städtischen Musikschule wieder. Als Folge daraus sind die zahlreichen Teilnahmen an D-Lehrgängen, bei denen sich die Jugendlichen freiwillig musikalisch weiterbilden, höchst erfreulich.


Wie in allen anderen Vereinen, egal ob bei der Musik oder z.B. im Sportbereich, muss in Zukunft immer mehr Arbeit in die Nachwuchsförderung gesteckt werden, um den deutlichen Rückgang an Kindern zu kompensieren. Dazu wurde bereits vor einigen Jahren die Bläserklasse in Kooperation mit der Staufer- und Klösterleschule ins Leben gerufen. Die Kinder der 3. und 4. Klasse erlernen im Gruppenunterricht Instrumente und sammeln schon früh erste Erfahrungen im gemeinsamen Zusammenspiel.
Die Jugendleiterin Monika Leutner lobte das Verhältnis der 42 aktiven Musikerinnen und Musiker untereinander. Erfreulich ist zudem die gute Besetzung bei Auftritten übers Jahr verteilt, auch wenn der Probenbesuch teilweise besser sein könnte.
Die traditionelle Pfingstausfahrt führt 2015 auf die Insel Krk nach Kroatien. Dort werden die Jugendlichen in einem Hotel mit 3-Bett-Zimmern untergebracht. Neben zahlreichen Freizeitaktivitäten oder Ausflügen stehen 2 Platzkonzerte auf dem Programm.
Wie schon in den vergangenen Jahren nimmt die Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle wieder am Kinderferienprogramm in den Sommerferien teil und wird auch für die Kinder der Bläserklasse einen Kennenlernen- und Spielenachmittag im Musikerheim veranstalten. Das aktive Orchester trifft sich im Juli auf dem Kolpinghaus zum Spiel-Spaß-Grillen. Über 18-jährige können dort auf Wunsch übernachten.
Der Kassier Gunter Bosch war finanziell zufrieden mit dem vergangenen Jahr, obwohl mit dem Konvektomat für die Küche eine recht große Anschaffung getätigt wurde.


Herr Mögling und Frau Suske konnten ihm bei der Kassenprüfung eine einwandfreie und vollständige Kassenführung bescheinigen.


Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.


Achim Abele durfte gleich mehrere Ehrungen für die langjährige Mitgliedschaft in der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle vornehmen:
10 Jahre: Annemarie Abele und Margit Hörner
25 Jahre: Monika Leutner, Martina und Werner Hartmann, Simon Hörner, Albert Scherrenbacher, Marc Abele, Angela Abele


Er dankte vor allem auch Herrn Scherrenbacher, der den Verein mit einer 100€-Spende unterstützte.


Den D2-Lehrgang haben 2014 erfolgreich absolviert:
Jenny Abele, Laura Gross, Sebastian Busan, Adrian Sommer, Sarah Weiss

 

Ab 2016 wird der Jahres-Mitgliedsbeitrag für eine Einzelmitgliedschaft moderat von 20 € auf 25 € erhöht und für die Familienmitgliedschaft von 40 € auf 50 €. Der einfache Grund dafür sind in erster Linie die gestiegenen Ausgabenkosten, z.B. im Lebensmitteleinkauf etc.


Es wurden gewählt:
1. Vorsitzender: Achim Abele
Kassier: Gunter Bosch
Auschuss: Petra Schmid, Joachim Busan, Irmgard Schaal, Heidi Boxriker
Kassenprüfung: Frau Suske, Manfred Mögling


Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung gab der 1. Vorsitzende nochmals einen Ausblick auf die anstehenden Termine 2015. Als nächstes wären das die Pfingstreise und kurz darauf das Stadtfest, welches am gleichen Wochenende wie der 40er Umzug stattfindet. Das Serenadenkonzert zusammen mit der Kolpingkapelle und den Einhorn Musikanten findet auf der neuen Bühne im Remspark neben dem Stadtgarten statt. Ebenso steht ein Tag der Blasmusik im Stadtgarten auf dem Programm, sowie traditionell das Herbstkonzert und die Weihnachtsfeier.


Anfang 2015 wurde übrigens wieder ein aktuelles Jahresheft mit Berichten und Bildern aus dem Vereinsleben der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle erstellt.

Sonntag
02.12.2018

Spielen auf dem Weihnachtsmarkt

auf dem Marktplatz in GD

------------------------------------------------------------

Sonntag
16.12.2018

Weihnachtsfeier

im Musikerheim der SJK

Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle e.V.

Eutighofer Straße 137/2

73525 Schwäbisch Gmünd

 

Telefon:  07171 / 675 77

E-Mail:    info@sjk-gd.net

 

 

Bürozeiten:   

Mittwochs 18.30 Uhr - 20.30 Uhr (außerhalb der Schulferien)