Pfingstausfahrt Südtirol 2013

In der ersten Pfingstferien-Woche war es wieder so weit. Vom 20.05. – 25.05.2013 stand die diesjährige traditionelle Pfingstausfahrt der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle auf dem Programm.
Das Ziel lag diesmal in Norditalien. Genauer, Meransen in Südtirol.

Trotz teils mäßiger Wettervorhersagen wurden die Musikerinnen und Musiker gleich bei der Ankunft überrascht.
Sonne und angenehme Temperaturen auf ca. 1400 Höhenmetern machten gleich mal gute Laune und steigerten die Vorfreude auf die kommenden Tage.


Nach einem kurzen Bummel durch Meransen war der Anreisetag auch fast schon vorüber.


Am Abend bei Tischfußball oder Tischtennis bis hin zu Skat- oder Binokel-Runden wuchsen die Jugendlichen als homogene Gruppe zusammen. Auch die im Januar neu hinzugekommenen Nachwuchsspieler haben sich wieder einmal toll eingefügt.

Sehr zum Wohlwollen des Betreuerteams um Monika Leutner, Norbert Bausback, Gunter Bosch und Jürgen Öhme, die ihre Aufgabe wie immer routiniert und ohne Reibungen durchführten. Ihnen allen gehört der größte Dank.

 

Die anfangs schon richtig gute Laune wurde am zweiten Tag noch mehr gesteigert.

Vom eher deutsch- oder österreichisch angehauchten Südtirol ging es mitten ins italienische Treiben nach Verona, der Stadt von Romeo und Julia.
Strahlend Blauer Himmel und 22-23°C ließen Sommergefühle aufkommen und der Schatten unter den Bäumen war wieder der beste Freund.
Bei der interessanten und abwechslungsreichen Stadtführung erfuhr man spannende Hintergründe zur traumhaft schönen Altstadt, dem Amphitheater, dem Hügel San Pietro, dem Haus der Julia und vielem mehr.
Auch der Stadtbummel in kleineren Gruppen ließ keinerlei Wünsche offen. Ob der oder die eine sich lieber an italienischer Mode erfreute oder gerne Pizza aß war bei der Vielfältigkeit die die Stadt bot gar kein Problem.


Aufgrund des weiterhin relativ stabilen und guten Wetters ging es am nächsten Tag zur großen Dolomiten-Rundfahrt. Beeindruckende Felsformationen, kristallklare Bergseen und tausende zurückgelegte Höhenmeter über Pässe und Serpentinen brachten die Jugendlichen zum Staunen. Und das ganze bei nicht allzu kühlen Temperaturen auch gut über 2000m Höhe.
Natürlich waren die immer noch großen Schneemassen auf den Pässen totales Kontrastprogramm zu den Sommergefühlen aus Verona, wahrscheinlich aber gerade deswegen so interessant.


Wieder weg vom Schnee stand die Stadt Brixen im Eisacktal auf dem Programm. Diese Stadt war lange Jahre Sitz von Fürstbischöfen mit Einfluss weit über die Tiroler Grenzen hinweg.
Ein Zeugnis dieser Zeit ist unter anderem der imposante Brixner Dom mit seinem Kreuzgang im Innenhof.
Die geschichtlichen Hintergründe und das Treiben damals konnte man sich bei der tollen Stadtführung gut vorstellen.
Traditionell üblich sind bei Pfingstausfahrten der Stadt-Jugendkapelle auch Konzerte. In Natz konnten die Musikerinnen und Musiker dann musikalisch ihr Können unter Beweis stellen und unterhielten so die erfreuten Zuhörer.


Nun waren die wunderschönen Tage auch fast schon wieder vorbei. Doch der letzte Tag hatte nochmals einiges zu bieten.


Schloss Rodenegg thront - auf Fels gebaut - über dem Tal. Die zu damaligen Zeiten sehr sichere Burg wurde zwar oft belagert, jedoch nie eingenommen. Auch dank der Möglichkeit sich ein halbes Jahr abgeschottet von der Außenwelt selbst zu versorgen.
Von der Burgkapelle mit traumhaften Wandmalereien über das Burgverlies bis hin zum Waffensaal bekam jeder einen guten Einblick in das damalige Leben.


Ein gelungener Abschluss der Pfingstausfahrt 2013 war das gemeinsame Kegeln am letzten Abend. Auf 4 Bahnen - im Team oder auch alleine - hatten die Jugendlichen und natürlich auch die Betreuer sichtlich ihren Spaß, ehe es nach der letzten Nacht wieder nach Hause ging.


Wer nun denkt es wäre alles vorbei gewesen, nur noch eine ruhige Heimfahrt stehe an, sah sich getäuscht.
Leider versagte der Bus relativ am Anfang, doch ein paar Stunden später kamen alle wohlbehalten in einem anderen Reisebus zu Hause an.


Diese Ausfahrt war eben abwechslungsreich und interessant in jeder Hinsicht.

Sonntag
02.12.2018

Spielen auf dem Weihnachtsmarkt

auf dem Marktplatz in GD

------------------------------------------------------------

Sonntag
16.12.2018

Weihnachtsfeier

im Musikerheim der SJK

Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle e.V.

Eutighofer Straße 137/2

73525 Schwäbisch Gmünd

 

Telefon:  07171 / 675 77

E-Mail:    info@sjk-gd.net

 

 

Bürozeiten:   

Mittwochs 18.30 Uhr - 20.30 Uhr (außerhalb der Schulferien)