Hauptversammlung 24.4.2013

Am  24.04.2013 fand die Jahreshauptversammlung der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle e.V. im Musikerheim statt.


Zur Eröffnung spielte traditionell die aktive Kapelle unter Leitung von Norbert Bausback einen Marsch. Es folgte das Gedenken an die Verstorbenen.

Der 1. Vorsitzende Konrad Schmid ließ zu Beginn das vergangene Jahr Revue passieren.

Die traditionellen Veranstaltungen, wie das Begegnungskonzert, die Serenade, Vorspielmatinee, die Schlachtfeste oder das Herbstkonzert im Prediger liefen wie gewohnt reibungslos von der Bühne. 
Ein Highlight des vergangenen Jahres war für die Musikerinnen und Musiker wieder die Pfingstausfahrt, die diesmal auf die Insel Rügen führte.

 

Zum Jubiläumsjahr der Stadt Schwäbisch Gmünd, wurden 2012 alle Vereine der Stadt eingeladen, Teile der Bewirtung im Rahmen der Staufersaga zu übernehmen. Leider war es der Stadt-Jugendkapelle nicht möglich diesen personellen und auch finanziellen Aufwand zu tragen.

Nichts desto trotz freut sich der Verein auf die Landesgartenschau 2014 und hofft auf starke Einbindung  in den Vereinskalender.

 

Konrad Schmid dankte allen Mitwirkenden im Verein für die starke und tatkräftige Unterstützung, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.

 

Der Dirigent Norbert Bausback war mit dem musikalischen Bereich sehr zufrieden. Der überwiegend sehr gute Probenbesuch und die hohe Teilnahme an D1,- D2- oder D3-Lehrgängen garantieren ein hohes Niveau.

Gerade bei den D-Lehrgängen wird inzwischen relativ viel verlangt in den Bereichen Praxis und Theorie. Die Teilnehmer müssen rechtzeitig mit ihren Auszubildenden mit der Vorbereitung beginnen um am Ende ein hoffentlich gutes oder sehr gutes Ergebnis zu erzielen.

Musikalisch leisten die Lehrgänge eine unverzichtbare Rolle für die Weiterbildung der Jugendlichen und somit des Orchesters.

Umso größer ist daher die Freude über die zahlreiche Teilnahme jedes Jahr.

 

Den D2 Lehrgang haben erfolgreich absolviert:

    Annika Busan, Florian Groll, Melanie Holzapfel

Den D3 Lehrgang haben erfolgreich absolviert:

    Friederike Heer, Annette Hörner, Michael Mögling, Nikolas Reitzig, Daniel Schmid

 

Norbert Bausback sprach auch das Nachwuchsthema an, welches in den nächsten Jahren wohl immer mehr an Bedeutung  gewinnen wird. In Kooperation mit der Staufer- und der Klösterleschule wurden dahingehend Bläserklassen aus den 3. und 4. Klassen gebildet, die schon die ganzen letzten Jahre erfreulich gut angenommen werden.

Häufig spielen deren Kinder in der Nachwuchskapelle und später im aktiven Orchester weiter. Zu hören waren diese auch beim vor kurzem stattgefundenen Begegnungskonzert im Stadtgarten.

 

Die Jugendleiterin Monika Leutner lobte die Musikerinnen und Musiker als sehr homogene Gruppe mit kaum Streitereien und sehr hohem Engagement neben der Musik. Ob mit Noten- und Pressewart, Musikerausschuss und vielem mehr.

Einerseits hat sich leider die Bigband aus personellen Gründen aufgelöst. Daraus entstand ein Bläserensemble. Dieses spielte beim lebendigen Adventskalender in der Weststadt oder anderen Veranstaltungen, um die Stadt-Jugendkapelle - auch in kleiner Besetzung -  musikalisch zu vertreten.

Die diesjährige Pfingstreise führt nach Südtirol. Neben 2 Platzkonzerten in Sterzing und auf einem Schützenfest stehen unter anderem der Besuch der Städte Verona und Brixen, sowie eine Dolomitenrundfahrt auf dem bunt gemischten Programm.

Ein großes Highlight für die Jugendlichen war letztes Jahr sicherlich der Auftritt im Europapark Rust mit anschließend freiem Eintritt zu allen Fahrgeschäften.Als Abschluss vor der Sommerpause hat sich das Spiel-Spaß-Grillen auf dem Kolpinghaus bewährt und wird auch dieses Jahr wieder so stattfinden.

 

Der Kassier Gunter Bosch bescheinigte dem Verein finanziell gesehen ein passables Jahr, auch wenn die Toilettenrenovierung natürlich etwas in die Tasche griff, was aber einfach nötig war.

Die Kassenprüfung von Frau Verreschi und Frau Suske ergab keine Beanstandungen  und der Kassier mit allen Vorstandsmitgliedern wurden einstimmig entlastet.

 

Mit Bronze für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden geehrt:

    Daniela und Ralf Hörner, Martin Hahn, Daniela und Ingo Frey,

    Dijana Friesen, Angelika und Manfred Mögling, Barbara Domin,

    Jürgen Seitz, Sabine Harr

Mit Silber für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde geehrt:

    Gertrud App

Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden

    Edith und Kurt Trinkl, Käthe und Robert Pawlakowitsch

mit Blumen beschenkt.

 

Konrad Schmid beantragte aufgrund gesellschaftlicher und verwaltungsrechtlicher Änderungen eine teilweise Satzungsänderung, die einstimmig angenommen wurde.

Dann stand die Wahl der Vorstandschaft an.

 

Es wurden gewählt:

    Achim Abele (1. Vorsitzender)

    Konrad Schmid (2. Vorsitzender)

    Gunter Bosch (Kassier)

    Petra Schmid (Ausschuss)

    Joachim Busan (Ausschuss)

 

Achim Abele informierte die Anwesenden über anstehende Termine und Veranstaltungen 2013 und schloss die Hauptversammlung.

Freitag
06.07.2018

Spiel-Spaß-Grillen

auf dem Kolpinghaus

bei Bargau

----------------------------------------------------

Samstag
22.09.2018

Altpapiersammlung

in der Weststadt in GD

Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle e.V.

Eutighofer Straße 137/2

73525 Schwäbisch Gmünd

 

Telefon:  07171 / 675 77

E-Mail:    info@sjk-gd.net

 

 

Bürozeiten:   

Mittwochs 18.30 Uhr - 20.30 Uhr (außerhalb der Schulferien)