Herbstkonzert 21.10.2012

Mit einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm nahm die Stadt-Jugendkapelle am Sonntagabend, den 21.10.2012 zum ersten Mal den neuen Prediger-Festsaal in Besitz.

 

Den Auftakt beim Herbstkonzert der Gmünder Stadt-Jugendkapelle machten diesmal die Jüngsten, Schülerinnen und Schüler von Staufer- und Klösterleschule, die Übungsleiterin Herta Terschanski an erste Blasorchestererfahrung heranführt. Mit Freude und Ernst waren die Kinder bei der Sache und waren sie auch ein wenig stolz auf ihren öffentlichen Auftritt.

Die Jugendlichen der Nachwuchskapelle, ebenfalls von Herta Terschanski dirigiert, sind da schon etwas routinierter. Mit den drei Stücken „Mars“, „Checkpoint“ und „Rythm oft he world“ brachten sie schon richtigen Orchesterklang auf die Bühne, aber auch für sie stehe der „Spaß an der Musik im Orchester“ im Vordergrund, betonte Vereinsvorsitzender Konrad Schmid in seiner Begrüßung. Das gilt nicht weniger für die Stadt-Jugendkapelle, auch wenn ihr Anspruch unter Dirigent Norbert Bausback ein hoher ist und sie beim Konzert gezeigt haben, dass „Jugend“ nicht für mangelnde Reife steht, sondern für frischen Schwung.

Nach dem stimmungsvollen Einstieg mit „Dawn of a new day“ ging es gleich über zum „Carneval von Venedig“, den das Orchester mit wunderbarem Schwung und tänzerischer Leichtigkeit präsentierte. Das Trompetensolo übernahm der junge Daniel Schmid, der die schwierigen Fingerläufe bravourös und mit großem Atem meisterte und nur in den Höhen noch Unsicherheiten zeigte.

Im Kontrast dazu das melancholisch-dunkle „Fate of the Gods“, mit dem die Musiker die nordische Landschaft mit ihren Mythen beschwor. Schöne, ruhige Klänge wechselten sich ab mit temporeichem, rhythmischem Schlagzeugspiel und bauten Dramatik auf. Diese Spannung setzte sich auch noch im nächsten Stück fort. Auszüge aus der Filmmusik zu „Fluch der Karibik“ folgten. Es dominierten die tiefen Bläsertöne, zusätzlich unterstrichen durch effektvolle Bilder auf der Leinwand im Hintergrund der Bühne.Danach die Premiere: Sieben Musikerinnen und Musiker der Stadt-Jugendkapelle haben sich zu einem neuen „Ensemble“ zusammengetan und präsentierten sich „swingend“ mit drei Stücken aus dem frühen Dixieland-Jazz.Mit den mitreißend gespielten Ohrwürmern „Music“ und „Africa“ rundete die Stadt-Jugendkapelle einen gelungenen Konzertabend ab, durch den Dirigent Norbert Bausback mit sicherer und ruhiger Hand führte. Die Moderation übernahmen Konrad Schmid und Monika Leutner.

 

(Auszug aus: Gmünder Tagespost, 22.10.2012)

Mittwoch
18.04.2018

Hauptversammlung

im Musikerheim der SJK

----------------------------------------------------

Montag bis Freitag
21.05.2018 - 25.05.2018

Pfingstausfahrt

auf die Insel Sylt

Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle e.V.

Eutighofer Straße 137/2

73525 Schwäbisch Gmünd

 

Telefon:  07171 / 675 77

E-Mail:    info@sjk-gd.net

 

 

Bürozeiten:   

Mittwochs 18.30 Uhr - 20.30 Uhr (außerhalb der Schulferien)