Pfingstausfahrt Barnsley 2011

In den Pfingstferien steht bei der Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle traditionell eine Konzertreise auf dem Programm. Dieses Jahr ging es zum ersten Mal nach England in die Gmünder Partnerstadt Barnsley.

 

Nach der langen Anreise von ca. 22 Stunden begrüßte die Bürgermeisterin Barnsleys Madam Mayor Dyson die Jugendlichen höchstpersönlich im Hotel „Premier Inn“.

Nachdem die Jugendlichen in einer kleinen Pause nun wieder etwas Kräfte gesammelt hatten, kam die Einladung zum Bowling der Stadt Barnsley wie gerufen, um sich auch noch etwas zu bewegen.

 

Das durchweg englisch-untypische, schöne Wetter machte diese Ausfahrt mit zu einer der schönsten in den letzten Jahren.

So konnte man die Stadtrundfahrt durch York im offenen Bus bei sommerlichen Temperaturen richtig genießen.

Die Stadt konnte die Musikerinnen und Musiker jedoch zum einen durch die historischen Gebäude, zum anderen aber auch durch den typisch englischen Baustil begeistern.

Das Minster, zu Deutsch Münster, im Zentrum Yorks stellt aktuell nämlich die zweitgrößte gotische Kathedrale im Norden Europas dar. Schon beachtlich.

Doch wie eben schon erwähnt ist auch der ganze Baustil beeindruckend, sodass beispielsweise eine Straße, die „Shambles“, komplett in ihrem mittelalterlichen Aussehen erhalten blieb und mit zahlreichen kleinen Geschäften mittlerweile eine der Touristenattraktionen darstellt. Man kann schon sagen, dass York zu Recht oftmals als die schönste Stadt Englands bezeichnet wird.

Doch was wäre eine Konzertreise ohne Auftritte?

So konnte das Orchester unter Leitung von Norbert Bausback wieder einmal die Stadt Schwäbisch Gmünd würdig im Ausland vertreten. Das Platzkonzert im Stadtzentrum Barnsleys fand zum einen viele interessierte Zuhörer und die Jugendlichen bekamen viel Lob und Applaus für ihre Leistung.

Als kleine Gegenleistung lud die Stadt Barnsley die gesamte Kapelle samt Betreuern zum Mittagessen in ein nahe gelegenes Restaurant ein, bei dessen Buffet wirklich jeder etwas nach seinem Geschmack fand.

All dies war jedoch noch nicht der Höhepunkt der diesjährigen Ausfahrt.

Am letzten ganzen Tag wurden die Musikerinnen und Musiker ins Herrenhaus „Cannon Hall“ zur Gartenparty der Bürgermeisterin Madam Mayor Dyson eingeladen.

Englisch-typischer konnte dieser Nachmittag nicht mehr ablaufen. Die weiblichen Zuhörer waren ganz typisch mit aufwendigen Hut-Kreationen bekleidet und auch der 5 o’clock tea wurde exakt eingehalten.

Beim letzten Konzert dieser Ausfahrt, im Garten des Herrenhauses „Cannon Hall“, konnten die Jugendlichen dann auch das Gehör der Bürgermeisterin Dyson für sich gewinnen, welche eigens in ihrer Limousine samt Butler anreiste.

Auch das sehr gute Buffet am Schluss, zusammen mit der Bürgermeisterin, war etwas ganz Besonderes und rundete den Abend gelungen ab.

Der 1. Vorsitzende Konrad Schmid und die Jugendleiterin Monika Leutner bedankten sich nochmals ganz herzlich bei der Bürgermeisterin Madam Mayor Dyson und den beiden Organisatoren Mrs. Beavers und Mrs. Wright für die wirklich sehr gelungene Ausfahrt und die tolle Gastfreundschaft.

Sichtlich zufrieden konnte die ganze Gruppe dann am nächsten Morgen die erneut lange Heimreise antreten.

Auch 2011 schaffte es also das Orchester unter Leitung von Norbert Bausback, die Stadt Schwäbisch Gmünd würdig im Ausland zu vertreten und einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Freitag
06.07.2018

Spiel-Spaß-Grillen

auf dem Kolpinghaus

bei Bargau

----------------------------------------------------

Samstag
22.09.2018

Altpapiersammlung

in der Weststadt in GD

Schwäbisch Gmünder Stadt-Jugendkapelle e.V.

Eutighofer Straße 137/2

73525 Schwäbisch Gmünd

 

Telefon:  07171 / 675 77

E-Mail:    info@sjk-gd.net

 

 

Bürozeiten:   

Mittwochs 18.30 Uhr - 20.30 Uhr (außerhalb der Schulferien)